Wie berechnet man Lackierkosten? Was kostet ein Lackierer?

Diese und noch weitere Fragen kommen auf einen zu, wenn man einen Lackierer beauftragen möchte. Beim Berechnen des Lackierens müssen die Arbeitskosten und die Materialkosten berücksichtigt werden. Dabei gilt, ein Kunstharzlack ist oftmals günstiger als ein Acryllack. Jedoch sollte man sich davon nicht täuschen lassen, weil manchmal der Acryllack die bessere Wahl ist. Dies ist situationsabhängig bzw. abhängig von den Anforderungen an den Lack. Wenn Sie die Kosten eines Lackierers berechnen, sollte man sich daher nicht täuschen lassen. Auch sparen Sie nicht beim Lack, da dadurch Folgekosten entstehen können. Wir haben daher für Sie aufgelistet, worauf Sie bei den Kosten eines Lackierers achten müssen.


Checkliste / Lackierkosten berechnen:

Wie groß ist die zu lackierende Fläche?

Muss grundiert werden?

Wie oft muss lackiert werden?

Wie sind die Verbrauchsangaben des Lackierers

Sind Vorbereitungen nötig?



Das sind die wesentlichen Faktoren, damit man die Kosten eines Lackierers berechnen kann. Achten Sie darauf, dass Lackierer, deren Angebot teilweise anders berechnen bzw. anders in dem Angebot aufteilen. Es gibt Lackierer, die für die Lackierung einen Pauschalbetrag berechnen, andere Lackierer berechnen deren Angebot mit einer Staffelung der jeweiligen Leistungen. In manchen Fällen kann man den Lack auch bereitstellen, dies wird jedoch nur selten von Lackierern akzeptiert, da Lackierer für deren Arbeit garantieren. Die Kosten des Lackierers sind auch abhängig von der Lackart. Wurde ein Speziallack oder ähnliche teure Lacke verwendet.

Lackieren lassen: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Um Kosten zu sparen, ist die preiswerteste Alternative, selber zu lackieren. Jedoch ist das Lackieren nur etwas für Profis oder solche, die mit dem Lackieren vertraut sind. Wenn man jedoch Profis beauftragt, dann kann es unter den Angeboten der Lackierer zu großen Schwankungen kommen. Daher lohnt es, sich zu vergleichen. In Fachbetrieben fallen sowohl Kosten für den Lack an, als auch ein Stundenlohn von ca. 40 Euro bis 75 Euro. Weitere Kosten wie Vorbereitungskosten, Kosten für die Grundierung etc. können ebenfalls anfallen. Lackierer berechnen teilweise Pauschalpreise. Dann lässt es sich besser kalkulieren. Hier finden Sie ein paar Beispiele, wie man die Kosten eines Lackierers einordnen kann.


Tür lackieren

Für eine einfache Wohnungstür (optimaler Zustand) sind mit Kosten zwischen 90 Euro und 140 Euro zu rechnen. Soll zusätzlich die Türzage lackiert werden, dann kommen zusätzlich 40 Euro dazu. Lack und Spachtelmasse kosten etwa 15 Euro - 35 Euro.


Preis pro Quadratmeter

Es besteht auch die Möglichkeit, Türen etc. nach Quadratmetern lackieren zu lassen. Die Preise liegen zwischen 8 Euro bis 35 Euro (optimaler Zustand der Tür) pro Quadratmeter. Hinzu kommen Materialkosten. Oftmals befinden sich die Preise im dreistelligen Bereich. Bei Kastentüren ist der Aufwand höher. Demenstprechend sind die Preise für das Lackieren teurer. Eine Kastentür ist somit nicht unter 100 Euro zu lackieren.


Heizung lackieren

Wenn man die Kosten für den Maler / Lackierer nur nach Arbeitsstunden und Material berechnet, dann kann man mit 45 Euro - 90 Euro pro Quadratmeter rechnen. Fallen Schleifarbeiten an, dann liegen die Kosten für das Lackieren einer Heizung bei etwa 95 Euro aufwärts.


Fenster lackieren

Die Kosten für das Lackieren sind abhängig von der Größe des Fensters. Manche Maler / Lackierer nehmen der Einfachheit halber Pauschalpreise. Diese können aber auch für den Quadratmeterpreis gestrichen werden. Das Fenster lackieren bewegt sich zwischen 55 Euro und 130 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt bei durchschnittlich 15 - 30 Euro. Wenn man das Material nach dem Quadratmeterpreis berechnen möchte, dann liegt man bei etwa 35 Euro - 55 Euro. Bei den Zargen der Tür kann man mit Preisen zwischen 45 Euro und 110 Euro rechnen.


Fazit

Es ist immer hilfreich, die Preise der Maler und Lackierer zu vergleichen. So kann man viel Geld sparen. Achten Sie auf den richtigen Lack. Versuchen Sie nicht, am Lack zu sparen. Ein Maler / Lackierer weiß genau welcher Lack zu welchen Anforderungen passt.



Hohe Lackiererrechnung vermeiden

Es gibt verschiedene Faktoren, die für die Kosten eines Malers /Lackierers ausschlaggebend sind. Manche Arbeiten treiben die Kosten eines Malers / Lackierers schnell nach oben. Wir möchten Sie darüber aufklären, welche Kostentreiber und Sonderfälle es gibt. Wir haben für Sie die folgenden Beipiele aufgeführt:


Lackschäden erneuern

Der Lack ist nicht mehr zu retten. Dellen, Abplatzer am Lack oder Beulen sind im Lack vorhanden. Ein neuer Anstrich muss her. Manchmal muss man den Lack erneuern. Das kann die Kosten jedoch in die Höhe treiben. Es gibt verschiedene Herangehensweisen, um den Lack zu erneuern. Eine fachmännische Lackreparatur ist z. B. die "Spot-Repair" oder auch "Smart-Repair" Methode. Hierzu wird der Bereich um den Schaden großzügig behandelt. Es werden Techniken wie Spachteln, Spenglern, Lackieren und Polieren angewendet. Der zeitliche Aufwand ist höher als bei einer Neulackierung und somit teurer.


Vorbereitungen

Wenn Sie etwas lackieren lassen möchten, dann ist es zu empfehlen sämtliche Vorarbeiten (die auch ein Laie ausführen kann) schon vorher zu erledigen. Das spart die Kosten für den Stundenlohn eines Lackierers.


Sonderlacke

Die Kosten für einen Lackierer können schnell teuer werden, sofern Sonderlacke wie Flipfloplack, Effektlack etc. verwendet werden.

ANLEITUNG LACKIEREN

Wie lackiere ich richtig? Lack ist ein einfacher Schutz gegen äußere Einflüsse und ein Mittel zur Gestaltung von vielen Untergründen. Um richtig lackieren zu können, bedarf es einer optimalen Vorbereitung, um negative Resultate zu vermeiden. Dazu gehört das Entfernen von Kleberesten, Staub, Farbresten etc., die Entfernung von Dellen und Kerben, Spachteln und die Aufbringung einer Grundierung. In dieser

Lackieranleitung erfahren Sie, wie man die Untergründe Holz und Metall richtig lackiert. Mit welchen Werkzeugen Sie arbeiten müssen, und worauf man achten muss, um die bestmöglichen Ergebnisse beim Lackieren zu erzielen.

Hier geht es zur Anleitung Metall lackieren
Hier geht es zur Anleitung Holz streichen

MALER UND LACKIERER VERGLEICH


ZUR ANFRAGE